Bernhard Welte

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese Freiburg im Breisgau

* 31. März 1906, ✝ 6. September 1983
1929 Priesterweihe,
1929 Kooperator am Freiburger Münster,
1934 - 1948 Sekretär von Erzbischof Gröber,
1938 Dr. theol.,
1946 Habilitation an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
1952 - 1973 Professor für Grenzfragen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
1955/56 Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
1966 Päpstlicher Hausprälat.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Welte, Bernhard, in: Bernhard-Welte-Gesellschaft e.V., in: Theologische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, in: www.theol.uni-freiburg.de (abgerufen am 04.06.2019)
Welte, Bernhard, in: LEO-BW. Landeskunde entdecken online, in: www.leo-bw.de (abgerufen am 04.06.2019)
VIAF: 109668754
Empfohlene Zitierweise: Bernhard Welte, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=23538. Letzter Zugriff am 24.05.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 15. Dezember 1936
Nachlass Faulhaber 10017, S. 111
Treffer Personensuche:
... in violetten Handschuhen und Secretär am Bahnhof. Taxi ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.