Maria Theodolinde Winkler

Schwester des Ordens der Englischen Fräulein

Lebensdaten unbekannt
Dr.,
Studiendirektorin am Institut der Englischen Fräulein in Nymphenburg.
Quellen und Literatur: Bäuml, Maria Magdalena, Kulturpolitik gegen die Krise der Demokratie. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus 1926-1933, München 2018 S. 153.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
VIAF: 62566087
Empfohlene Zitierweise: Maria Theodolinde Winkler, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=23533. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.