Carl Alfred Maria Graf von Soden-Fraunhofen

Ingenieur

* 21. November 1875, ✝ 14. Juni 1944
1895 - 1898 Jurastudium,
1902 - 1906 Maschinenbaustudium,
1915 Geschäftsführer der Zahnradfabrik Friedrichshafen GmbH,
ab 1920 Entwickler von Automobilgetrieben.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Seherr-Thoß, Hans Christoph Graf von, Soden-Fraunhofen, Alfred Freiherr von, in: Neue Deutsche Biographie 24 (2010), S. 521 f, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 22.11.2016) Soden-Fraunhofen, Alfred Freiherr von, in: Landesbibliographie Baden-Württemberg online, in: www.statistik-bw.de (abgerufen am 22.11.2016)
Ehrenkrook, Hans Friedrich von (Bearb.), Genealogisches Handbuch der gräflichen Häuser B, Bd. 1 (Genealogisches Handbuch des Adels 6), Glücksburg an der Ostsee 1953, S. 444, 446.
Ehrenkrook, Hans Friedrich von (Bearb.), Genealogisches Handbuch der gräflichen Häuser B, Bd. 4 (Genealogisches Handbuch des Adels 54), Limburg an der Lahn 1973, S. 333, 335.
Ehrenkrook, Hans Friedrich von (Bearb.), Genealogisches Handbuch der gräflichen Häuser, Bd. 13 (Genealogisches Handbuch des Adels 101), Limburg an der Lahn 1991, S. 335, 338.
VIAF: 13111867
Empfohlene Zitierweise: Carl Alfred Maria Graf von Soden-Fraunhofen, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/23025. Letzter Zugriff am 12.08.2022.