Désiré-Joseph Mercier

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese Mecheln

* 21. November 1851, ✝ 23. Januar 1926
Studium in Mecheln, Leuven und Paris,
1874 Priesterweihe,
1877 Professor für Philosophie am Priesterseminar in Mecheln,
1882 Lehrstuhl für thomistische Philosophie an der Universität von Leuven,
1889 Präsident des Institut Supérieur de Philosophie,
1894 Gründer der Revue néo-scolastique,
1906 Erzbischof von Mecheln und Primas der katholischen Kirche von Belgien,
1907 Kardinal,
1921 - 1926 Initiator der Mechelner Gespräche mit Vertretern der anglikanischen Kirche.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Heyer, Friedrich, Mercier, Désiré, in: BBKL, Bd. 5: Leyen, Nikolaus - Mönch, Antonius, Herzberg 1993, Sp. 1291 - 1293, in: www.bbkl.de (abgerufen am 15.05.2015)
VIAF: 71438828
Empfohlene Zitierweise: Désiré-Joseph Mercier, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/13019. Letzter Zugriff am 10.08.2022.