Joseph (Josef) Mayer

Katholischer Geistlicher der Diözese Augsburg

* 23. Mai 1886, ✝ 30. Oktober 1967
22.7.1909 Priesterweihe
28.8.1909 Stadtkaplan in Rain am Lech,
8.4.1910 Präfekt im Diözesan-Knaben-Seminar zum heiligen Joseph in Dillingen,
12.9.1913 Benefiziums-Vikar in Oberstdorf,
22.8.1919 Pfarrvikar in Berg bei Donauwörth,
19.2.1920 Pfarrer in Berg bei Donauwörth,
1.6.1924 Beurlaubung studienhalber,
1926 Dr. theol., Titel der Dissertation: Sterilisation Anormaler von Staats wegen, 1927 als Gesetzliche Unfruchtbarmachung Geisteskranker veröffentlicht,
1927 Dozent an der Caritaslehrschule in Freiburg im Breisgau,
1928 Venia legendi für das Fach Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau,
Hauptschriftleiter der Zeitschrift für Caritaswissenschaft und Caritasarbeit,
29.9.1930 - 1945 Professor für Moral, Ethik und Sozialethik an der Erzbischöflichen Philosophisch-Theologischen Akademie in Paderborn,
1934 Rektor der Erzbischöflichen Philosophisch-Theologischen Akademie in Paderborn,
V-Mann der Gestapo,
1945 Entlassung durch den Paderborner Erzbischof Lorenz Jaeger,
1946 - 1956 Schriftleiter des Klerusblattes in München,
1950 - 1963 Schriftleiter des Pfarramtsblattes in München,
1947 Kommorant der Diözese Augsburg,
Prosynodalexaminator,
Prosynodalrichter.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1913. Mit einer Übersicht des Personalstandes der Frauenklöster und klösterlichen Institute der Diözese, nebst chronologischen Notizen vom Jahre 1912, Augsburg o.J. [1913], S. 16, 275.
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1927. Mit einer Übersicht des Personal-Standes der Frauen-Klöster und klösterlichen Institute der Diözese, nebst chronologischen Notizen vom Jahre 1926, Augsburg o.J. [1927], S. 264.
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1928. Mit chronologischen Notizen vom Jahre 1927, Augsburg o.J. [1928], S. 179.
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1947, Augsburg o.J. [1947], S.23.
Verzeichnis des Klerus der Erzdiözese Paderborn 1933, Paderborn o.J. [1933], S. 2, 3.
Erzdiözese Paderborn Personalschematismus 1935 (Stand vom Oktober 1935), Paderborn o.J. [1935], S. 6.
Auskunft: Archiv der Erzdiözese Paderborn.
Mayer, Joseph, in: Klee, Ernst, Das Personenlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945, 5. Auflage, Frankfurt am Main 2015, S. 397.
Forstner, Thomas, Priester in Zeiten des Umbruchs. Identität und Lebenswelt des katholischen Pfarrklerus in Oberbayern 1918 bis 1945, Göttingen 2014, S. 215 f.
Wir danken Herrn Dr. Arnold Otto vom Archiv der Erzdiözese Paderborn für die freundliche Mitteilung vom 17.2.2016.
VIAF: 15611980
Empfohlene Zitierweise: Joseph, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=13017. Letzter Zugriff am 18.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.