Franz Xaver Mutz

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese Freiburg

* 2. Dezember 1854, ✝ 2. Oktober 1925
1878 Priesterweihe und Kaplan am Campo Santo Teutonico in Rom,
1880 Dr. theol. und Vikar in Rastatt,
1882 Kooperator am Freiburger Münster,
1887 Repetitor,
1896 Regens am Freiburger Priesterseminar,
1912 Domkapitular in Freiburg,
1921 Domdekan und Generalvikar.
Quellen und Literatur: Braun, Karl-Heinz, Mutz, Franz Xaver, in: Gatz, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 525 f.
VIAF: 13078865
Empfohlene Zitierweise: Franz Xaver Mutz, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=13003. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.