Otto Seemüller

Jurist

* 18. Oktober 1911, ✝ 14. März 1987
Richter und Staatsanwalt beim Amtsgericht München und an den Landgerichten I und II,
1938 Syndikus im juristischen Verwaltungsdienst von München,
1942 Teilnehmer am Zweiten Weltkrieg,
nach Kriegsende Leiter der Rechtsabteilung des Personalreferats der Stadt München,
8.7.1945 Personalreferent der Stadt München,
20.7.1948 Fiskalreferent der Stadt München,
bis 1949 vorübergehend Mitglied der SPD,
bis 31.12.1959 berufsmäßiger Stadtrat und Wirtschaftsreferent von München.
Quellen und Literatur: Butry, Walter (Hg.), München von A bis Z. I.: Stadtlexikon der bayerischen Landeshauptstadt, München 1966, S. 355.
Latzin, Ellen, Lernen von Amerika? Das US-Kulturaustauschprogramm für Bayern und seine Absolventen, Stuttgart 2005, S. 411.
VIAF: 42800838
Empfohlene Zitierweise: Otto Seemüller, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12959. Letzter Zugriff am 21.05.2024.