Richard Egenter

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 3. Mai 1902, ✝ 11. Februar 1981
1925 Dr. phil.,
29.6.1929 Priesterweihe,
1930 Dr. theol.,
1929 Präfekt und Dozent am Klerikalseminar Freising,
1932 außerordentlicher Professor für Moraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Passau,
1944 ordentlicher Professor für Moraltheologie an der Staatlichen Akademie Braunsberg in Ostpreußen,
1946 - 1968 ordentlicher Professor für Moraltheologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1947 Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1961 Päpstlicher Hausprälat.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Egenter, Richard, in: Ludwig-Maximilians-Universität München. Katholisch-Theologische Fakultät. Geschichte der Fakultät. Professoren und Professorinnen seit 1826, in: www.kaththeol.uni-muenchen.de (abgerufen am 05.09.2018)
VIAF: 74647145
Empfohlene Zitierweise: Richard Egenter, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12198. Letzter Zugriff am 23.04.2024.