Franz Eduard Alexander Tügel

Evangelischer Geistlicher

* 16. Juli 1888, ✝ 15. Dezember 1946
17.4.1914 Ordination,
18.4.1916 Dritter Pastor an der Hauptkirche Sankt Nikolai in Hamburg,
1.6.1931 Mitglied der NSDAP,
6.7.1933 Berufung in den Hamburger Oberkirchenrat,
5.3.1934 Wahl zum Landesbischof von Hamburg,
1937 vorübergehender Ausschluss aus der NSDAP,
18.7.1945 Niederlegung des Bischofsamts.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Hering, Rainer, Tügel, Franz Eduard Alexander, in: BBKL, Bd. 12: Tibbon–Volpe, Herzberg 1997, Sp. 687-711, in: www.bbkl.de (abgerufen am 29.08.2018)
VIAF: 74660950
Empfohlene Zitierweise: Franz Eduard Alexander Tügel, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/12188. Letzter Zugriff am 10.06.2023.