Norbert Stumpf (bürgerlich: Friedrich Stumpf)

Katholischer Geistlicher des Kapuzinerordens

* 20. Oktober 1873, ✝ 19. August 1953
1.8.1897 Priesterweihe in Würzburg,
25.7.1902 Einkleidung in Laufen,
25.7.1903 Konventpater in Laufen,
5.1.1905 Konventpater in Passau,
12.10.1905 Direktor des Dritten Ordens in Rosenheim,
13.8.1908 Konventpater in Sankt Josef in München,
20.10.1908 Prediger bei Sankt Maximilian und Sankt Anton in München,
August 1911 Spiritual in St. Ingbert,
August 1913 Kooperator bei Sankt Josef in München,
20.8.1914 - 20.9.1914 Feldgeistlicher in einem Kriegslazarett des 1. Bayerischen Armeekorps,
1.10.1914 - 11.12.1918 Divisionspfarrer beim Stab der 6. Bayerischen Reservedivision,
Januar 1919 Seelsorger in Aschaffenburg,
August 1919 Katechet in Augsburg,
August 1920 Vikar in Aschaffenburg,
August 1923 Guardian in Aschaffenburg,
August 1926 Guardian und Gefängniskurat in Augsburg,
August 1929 Vikar und Spiritual in St. Ingbert,
August 1931 Spiritual in Maria-Rosenberg,
August 1932 Guardian und Direktor des Dritten Ordens in St. Ingbert,
August 1936 Guardian in Aschaffenburg,
23.8.1939 Vikar in Aschaffenburg.
Quellen und Literatur: Stumpf, Norbert, in: Brandt, Hans Jürgen / Häger, Peter (Hg.) unter Mitarbeit von Karl Hengst / Konrad Zillober / Irmingard Böhm / Jochen Bohn, Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848 - 1945, Paderborn 2002, S. 824.
Empfohlene Zitierweise: Norbert Stumpf, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/09684. Letzter Zugriff am 13.08.2022.