Hermann Ritter von Haag

Militär

* 13. Oktober 1843, ✝ 2. Dezember 1935
1866 Oberleutnant,
1871 - 1873 zur Kriegsakademie kommandiert,
1874 Hauptmann im Generalstab und Lehrer an der Kriegsakademie,
1878 Versetzung zum Generalstab,
1880 Major im Generalstab,
1885 Referent im Kriegsministerium,
1890 Militärbevollmächtigter in Berlin,
1890 - 1895 Bevollmächtigter zum Bundesrat,
1895 Divisionskommandeur,
1903 Ruhestand mit dem Charakter eines Generals der Infanterie,
10.12.1903 - 1918 Mitglied der Kammer der Reichsräte in Bayern,
1905 Königlicher Generaladjutant.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Haag, Hermann Ritter von, in: Haus der Bayerischen Geschichte, Menschen aus Bayern: Biografien, in: www.hdbg.eu (abgerufen am 05.09.2016)
Haag, Hermann Ritter von, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819. Personen, in: www.hdbg.de (abgerufen am 15.09.2016)
VIAF: 77064921
Empfohlene Zitierweise: Hermann Ritter von Haag, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/09647. Letzter Zugriff am 10.08.2022.