Stephan Sedlmair (Pseudonym Ecker Linden)

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 16. August 1885, ✝ 6. April 1929
29.6.1911 Priesterweihe,
16.7.1911 Koadjutor in Riedering,
27.7.1916 Pfarrvikar in Riedering,
3.1.1917 Kooperator in Mammendorf,
3.8.1818 Aushilfspriester Baumgarten,
10.8.1920 Expositus in Baumgarten,
3.5.1923 Pfarrer in Oberbergkirchen,
3.5.1928 freiresigniert und Benefiziat in Salmannskirchen.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1929 (Stand vom 1. Februar 1929). Mit einer Chronik des Jahres 1928, München o.J. [1929], S. 76, 228.
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 55.
Empfohlene Zitierweise: Stephan Sedlmair, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/09517. Letzter Zugriff am 24.02.2024.