Franz Seraph Schreyer

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 21. Juni 1890, ✝ 2. Januar 1968
1913 Eintritt in die Benediktinerabtei Scheyern,
30.8.1914 Profess,
29.6.1921 Priesterweihe,
26.10.1936 Wahl zum Abt der Benediktinerabtei Scheyern,
8.12.1936 Benediktion,
15.3.1953 Geistlicher Rat.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Schreyer, Franz Seraph, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), in: www.benediktinerlexikon.de (abgerufen am 03.06.2019)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. XXVIII, XXXI, 119.
VIAF: 311441270
Empfohlene Zitierweise: Franz Seraph Schreyer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/09131. Letzter Zugriff am 03.12.2022.