Antonius Hilfrich

Katholischer Geistlicher der Diözese Limburg

* 3. Oktober 1873, ✝ 5. Februar 1947
Dr. phil. et theol.,
28.10.1898 Priesterweihe,
1899 Kaplan in Weilburg,
1900 Domkaplan in Frankfurt am Main,
1902 Regens am Bischöflichen Konvikt zu Hadamar,
1911 Seelsorger in Wiesbaden,
1927 Pfarrer bei Sankt Bonifatius in Wiesbaden,
31.3.1930 Ernennung zum Koadjutor des Bischofs von Limburg und zum Titularbischof von Sebastopolis,
5.6.1930 Konsekration,
30.10.1930 Bischof von Limburg.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Hilfrich, Antonius, in: Munzinger Online. Personen. Internationales Biographisches Archiv, in: www.munzinger.de (abgerufen am 18.09.2018)
Schatz, Klaus, Hildrich, Antonius, in: Gatz, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 306 f.
VIAF: 1046965
Empfohlene Zitierweise: Antonius Hilfrich, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/08025. Letzter Zugriff am 28.01.2023.