Götz Freiherr von Pölnitz

Historiker

* 11. Dezember 1906, ✝ 9. November 1967
1928 Dr. phil.,
1931 - 1935 Schriftleiter der Akademischen Monatsblätter des Kartellverbands der katholischen deutschen Studentenvereine,
1947 Administrator der Fürstlich-Gräflichen Fuggerschen Stiftung in Augsburg,
1954 ordentlicher Professor für mittelalterliche und neuere Geschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Dillingen,
1961 ordentlicher Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen,
1963/64 Rektor der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen,
1964/65 erster Rektor der neu gegründeten Universität Regensburg.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Pölnitz, Götz Freiherr von, in: Haus der Bayerischen Geschichte. Menschen aus Bayern, in: www.hdbg.eu (abgerufen am 25.09.2017)
Pölnitz, Götz Freiherr von, in: Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Mitglieder seit 1858, in: www.historischekommission-muenchen.de (abgerufen am 25.09.2017)
Pölnitz, Götz Freiherr von, in: Killy, Walther / Vierhaus, Rudolf (Hg.), Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE), Bd. 8: Plett - Schmidseder, München 1998, S. 11.
VIAF: 7404785
Empfohlene Zitierweise: Götz Freiherr von Pölnitz, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/07249. Letzter Zugriff am 12.08.2022.