August Christoph Rehbach

Evangelischer Geistlicher

* 2. Oktober 1879, ✝ 28. Februar 1978
1902 Eintritt in den bayrischen Kirchendienst,
1908 Pfarrer bei Sankt Martin in Memmingen,
1912 Pfarrer bei Sankt Anna II in Augsburg,
1933 Pfarrer bei Sankt Johannes in München,
1944 im Ruhestand.
Quellen und Literatur: Fix, Karl-Heinz, Glaubensgenossen in Not: Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Hilfe für aus rassischen Gründen verfolgte Protestanten. Eine Dokumentation, Gütersloh 2011, S. 33, 132
Auskunft: Forschungsstelle der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte.
Wir danken Herrn Dr. Karl-Heinz Fix von der Forschungsstelle der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte für die freundliche Mitteilung vom 25.10.2021.
VIAF: 62299004
Empfohlene Zitierweise: August Christoph Rehbach, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/06800. Letzter Zugriff am 21.03.2023.