Fritz von Cerrini

Sekretär

* 1895, ✝ 1985
Privatsekretär und Lebensgefährte Friedrich Leopolds von Preußen,
Oktober 1944 Internierung im Konzentrationslager Dachau,
24.4.1945 Verschleppung nach Südtirol als sogenannter Sonderhäftling,
4.5.1945 Befreiung durch die amerikanischen Truppen.
Quellen und Literatur: Knoll, Albert, „Die Vergessenen“ und „die ausgeschlossenen Opfer“ - Spurensuche nach homosexuellen Überlebenden des Konzentrationslagers Dachau, in: Pretzel, Andreas / Weiss, Volker (Hg.), Ohnmacht und Aufbegehren. Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik, Hamm 2010, S. 39-61, hier: S. 49 f.
Richardi, Hans-Günter, SS-Geiseln in der Alpenfestung. Die Verschleppung prominenter KZ-Häftlinge aus Deutschland nach Südtirol, Bozen 2005, S. 169.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Fritz von Cerrini, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/06674. Letzter Zugriff am 25.02.2024.