August Otto Ludwig Mirre

Ministerialbeamter

* 7. Mai 1878, ✝ 25. Juli 1954
1896 - 1899 Studium der Rechtswissenschaften,
1.10.1919 im Reichsfinanzministerium,
1.1.1920 Ministerialrat,
1.9.1921 Reichsfinanzrat bei dem Reichsfinanzhof in München,
1.5.1934 Präsident des Landesfinanzamtes München,
1.4.1935 Präsident des Reichsfinanzhofes.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Kumpf, Johann Heinrich, Mirre, Ludwig, in: Neue Deutsche Biographie 17 (1994), S. 558f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 15.04.2016)
Lilla, Joachim, Mirre, August, in: ders., Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, in: verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de (abgerufen am 15.04.2016)
Empfohlene Zitierweise: August Otto Ludwig Mirre, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/05129. Letzter Zugriff am 07.10.2022.
Vorkommen: 1
Tagebucheinträge (1)
Tagebucheintrag vom 15. Mai 1934
Nachlass Faulhaber 10015, S. 185
Treffer Personensuche:
...n Messe zur Kommunion . Mirre, Präsident , Landesfinanz ...