Ivo Zeiger

Katholischer Geistlicher des Jesuitenordens

* 29. Juli 1898, ✝ 24. Dezember 1952
1914 - 1918 freiwilliger Kriegsteilnehmer,
1918 Kriegsgefangenschaft in Frankreich,
1921 Eintritt in den Jesuitenorden,
29.7.1928 Priesterweihe in München durch Michael Kardinal von Faulhaber,
1931 Dr. theol.,
Professor für Kirchenrecht an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom,
1.11.1939 Rektor der Studienanstalt Collegium Germanicum et Hungaricum in Rom,
1944 Leiter des Päpstlichen Hilfswerks für die deutschen Kriegs- und Zivilgefangenen,
1945 - 1951 Organisator der Vatikanmission in Kronberg im Taunus,
1952 Schriftleiter der Zeitschrift Stimmen der Zeit.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Anger, Gunnar, Zeiger, Ivo, in: BBKL online, in: www.bbkl.de (abgerufen am 25.10.2017)
Cavigelli-Enderlin, Zeno, Zeiger, Ivo A. SJ, in: LThK, Bd. 10: Thomaschristen - Żytomyr, Freiburg im Breisgau 2006 (Sonderausgabe), Sp. 1404.
VIAF: 27878573
Empfohlene Zitierweise: Ivo Zeiger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/04103. Letzter Zugriff am 06.12.2022.