Hermann Josef Kreling (bürgerlich: Johannes Kreling)

Katholischer Geistlicher des Dominikanerordens

* 2. Mai 1895, ✝ 14. Dezember 1975
Seit 1910 - mit Unterbrechungen im Ersten Weltkrieg - Besuch der Ordensschule der Dominikaner in Vechta,
1919 Eintritt in den Dominikanerorden in Köln,
6.10.1920 einfache Profess,
10.8.1925 Priesterweihe,
anschließend Seelsorger in Düsseldorf, Warburg, Berlin, München, Augsburg, Meckinghoven, Worms und Walberberg,
1947 Seelsorger in Leipzig,
1953 erster Pfarrer der von den Dominikanern betreuten katholischen Kirchengemeinde Sankt Albert in Leipzig.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1934 (Stand vom 15. Januar 1934), München o.J. [1934], S. 102.
Auskunft: Provinzarchiv der Teutonia.
Wir danken Pater Elias H. Füllenbach O.P. für die freundliche Mitteilung vom 2.3.2015.
Empfohlene Zitierweise: Hermann Josef Kreling, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03902. Letzter Zugriff am 21.05.2024.