Karl Weinzierl

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 16. April 1902, ✝ 17. Mai 1974
1921 - 1925 Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1925 - 1928 Studium der Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
29.6.1928 Priesterweihe,
1931 Dr. iur. utr.,
1936 Dr. theol.,
1939 Habilitation für das Fach Moraltheologie,
Verbot einer Privatdozentur an der Ludwig-Maximilians-Universität München in der NS-Zeit,
1947 Habilitation für das Fach Kirchenrecht,
1948 Privatdozent für Kirchenrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1948 außerordentlicher Professor für kirchliche Rechtsgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1952 ordentlicher Professor am Kanonischen Institut für kirchliche Rechtsgeschichte mit Lehrauftrag für Staatskirchenrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1969 Emeritierung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Weinzierl, Karl, in: Ludwig-Maximilians-Universität München. Katholisch-Theologische Fakultät. Geschichte der Fakultät. Professoren und Professorinnen seit 1826, in: www.kaththeol.uni-muenchen.de (abgerufen am 20.08.2015)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München o.J. [1939], S. 60, 296.
VIAF: 17995620
Empfohlene Zitierweise: Karl Weinzierl, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=03837. Letzter Zugriff am 24.05.2022.
Vorkommen: 9
Tagebucheinträge (9)
Tagebucheintrag vom 13. Juli 1933
Nachlass Faulhaber 10015, S. 74-77
Treffer Personensuche:
... Grüße von . Dr. Weinzierl : War in Rom ...
Tagebucheintrag vom 11. April 1934
Nachlass Faulhaber 10015, S. 169-170
Treffer Personensuche:
... Frz vergleicht. Dr. Weinzierl : Reist nochmal nach...
Tagebucheintrag vom 14. April 1936
Nachlass Faulhaber 10017, S. 32
Treffer Personensuche:
...der Sonne, also nur Ostersonntag schwerer Regen. Dr. Weinzierl - hat in Tübingen bei promoviert , da hier nur Lehra...
Tagebucheintrag vom 15. Juli 1936
Nachlass Faulhaber 10017, S. 63-64
Treffer Personensuche:
...cht einweihen. Dr. Weinzierl - übergibt sein Buch ...
Tagebucheintrag vom 29. November 1937
Nachlass Faulhaber 10018, S. 41-42
Treffer Personensuche:
...ger Kirche, jetzt an den telegrafieren . 42 Dr. Weinzierl - als Dr. habil. Tübingen, meint er, soll noch etwas ...
Tagebucheintrag vom 22. März 1939
Nachlass Faulhaber 10018, S. 158,159
Treffer Personensuche:
... Dr. kennt sie. Dr. Weinzierl überreicht seine Habilitations ...
Tagebucheintrag vom 8. Juli 1940
Nachlass Faulhaber 10019, S. 56
Treffer Personensuche:
... Professor Es handelt sich hier vermutlich um oder Karl Weinzierl. der Moral . Für die Fe...
Tagebucheintrag vom 11. Juni 1946
Nachlass Faulhaber 10024, S. 143
Treffer Personensuche:
...sen. Dr . Weinzierl – hat einen Ruf nach Dillingen ...
Tagebucheintrag vom 16. Dezember 1949
Nachlass Faulhaber 10028, S. 382
Treffer Personensuche:
... Areopag Professor Weinzierl . Er selber Nachfolger von ......der aufgenommen, sondern Gäste, die Weinzierl noch beobachtet. Ich erkläre: Nicht ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.