Hans Heinrich

Verleger

* 1894, ✝ [unbekannt]
1924 Geschäftsführer der BVP in der Pfalz,
1925 - 1930 Herausgeber der Zeitung Der Rheinpfälzer,
1930 - 1936 Vorstand der Verlagsanstalt Manz AG,
1933 Verhaftung, Berufsverbot,
1939 - 1945 Gesellschafter und Geschäftsführer der Moosburger Käsewerk-GmbH,
13.11.1946 Lizenzträger und Verlagsleiter beim Münchner Mittag (seit 1948 Münchner Merkur),
1949 zweiter Vorsitzender der Deutschen Presseagentur, Gründer der Neuen Münchner Verlags-GmbH.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Hoser, Paul, Münchner Merkur, in: Historisches Lexikon Bayerns, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (abgerufen am 25.02.2016)
Balcar, Jaromír / Schlemmer, Thomas (Hg.), An der Spitze der CSU. Die Führungsgremien der Christlich-Sozialen Union 1946 bis 1955, München 2007, S. 188.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Hans Heinrich, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03783. Letzter Zugriff am 13.08.2022.