Ludwig Schleich

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 28. Januar 1903, ✝ 20. Januar 1982
29.6.1929 Priesterweihe,
16.7.1929 Koadjutor in Ismaning,
1.1.1931 Kaplan bei Sankt Margaret in Landshut,
16.7.1932 Kaplan bei Sankt Georg in München-Milbertshofen,
1.12.1935 Kaplan Heilige 14 Nothelfer in München,
1.6.1936 Pfarrkurat Heilige 14 Nothelfer in München,
24.6.1941 Stadtpfarrer 14 Heilige Nothelfer in München,
29.1.1948 Pfarrer in Baiersoien,
Schuldekan am Dekanat Rottenbuch.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 81, 261.
Franz Xaver Kronberger, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945-1995, München 1997, S. 218.
Empfohlene Zitierweise: Ludwig Schleich, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03536. Letzter Zugriff am 06.02.2023.