Pia Lermer (bürgerlich: Regina Lermer)

Barmherzige Schwester vom heiligen Vinzenz von Paul, Mutterhaus München

* 30. August 1895, ✝ 2. Dezember 1976
1.5.1920 Eintritt in die Kongregation,
13.4.1921 Einkleidung,
15.3.1923 Profess,
Verwaltungsschwester,
1923 - 1935 Ordensschwester im Kurhaus in Adelholzen, in der Lungenheilstätte in Planegg, im Krankenhaus links der Isar in München und in der Orthopädischen Klinik in München,
1935 an der Finanzkammer des Erzbischöflichen Ordinariates in München,
1952 Ordensschwester im Mutterhaus,
1953 - 1975 im Sanatorium Sankt Hildegard in Garmisch-Partenkirchen,
1975 im Altenheim der Barmherzigen Schwestern in Unterhaching.
Quellen und Literatur: Auskunft: Archiv der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul, Mutterhaus München.
Wir danken Frau Dr. Susanne Kaup, Leiterin des Archivs der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul im Mutterhaus München, für die freundliche Mitteilung vom 19.5.2021.
Empfohlene Zitierweise: Pia Lermer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/03535. Letzter Zugriff am 06.10.2022.