Engelberta Winberger

Schwester des Ordens der Franziskanerinnen

* 8. April 1889, ✝ 1. November 1976
11.3.1910 Eintritt bei den Franziskanerinnen in Au am Inn,
4.8.1914 Einkleidung,
24.8.1915 Profess,
29.8.1915 Krankenschwester in Salzburghofen,
Juni 1917 Krankenschwester in Stockdorf,
Juni 1919 Krankenschwester Au am Inn,
5.10.1919 Krankenschwester in Ramsau,
1.5.1920 Kinderschwester in Stockdorf,
7.11.1921 Kinderschwester in Dürrlauingen,
6.12.1936 Hausschwester in Salzburghofen.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1916. Mit einer Chronik des Jahres 1915, München o.J. [1916], S. 202.
Auskunft: Archiv des Franziskanerklosters in der Au am Inn.
Wir danken Schwester Gabriele Gruber, Archivarin des Franziskanerklosters in der Au am Inn, für die freundliche Mitteilung vom 22.6.2015
Empfohlene Zitierweise: Engelberta Winberger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=03376. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.