Antonia Math (bürgerlich: Anna Math)

Schwester von der Heiligen Familie

* 11. Juli 1896, ✝ 22. April 1976
6.3.1916 Eintritt bei den Schwestern von der heiligen Familie,
29.6.1916 Einkleidung,
26.1.1919 Lebensweihe,
9.1.1933 - Januar 1939 Generaloberin der Familienschwestern,
Familienpflegerin,
Leiterin mehrerer Konvente in Annabrunn (Arbeiterinnen-Erholungsheim), Ulm (Familienpflege, Kindergarten), Sonthofen (Familienpflege), Hotel Europäischer Hof in München, Mädchenwohnheim in der Adalbertstraße in München, Rottmannshöhe (Exerzitienhaus), Kinderheim in Starkheim, Altenheim in Garmisch, katholisches Hospiz Ludwigsheim in München.
Quellen und Literatur: Auskunft: Schwestern von der Heiligen Familie.
Wir danken Schwester Alexia Grün, stellvertretende Generaloberin der Schwestern von der heiligen Familie, für die freundliche Mitteilung vom 20.1.2015.
Empfohlene Zitierweise: Antonia Math, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=03121. Letzter Zugriff am 18.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.