Albert Stohr

Katholischer Geistlicher der Diözese Mainz

* 13. November 1890, ✝ 3. Juni 1961
13.10.1913 Priesterweihe,
1921 Dr. theol.,
1923 Habilitation für katholische Dogmatik,
1926 - 1935 ordentlicher Professor für Dogmatik am Mainzer Priesterseminar,
1931 - 1933 Mitglied des Hessischen Landtags für die DZP,
10.6.1935 Wahl zum Bischof von Mainz,
24.8.1935 Konsekration.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Stohr, Albert, in: Rheinland-Pfälzische Personendatenbank. Personen aus allen Wissensgebieten, in: rpb.lbz-rlp.de (abgerufen am 12.03.2019)
Stohr, Albert, in: The Hierachy of the Catholic Church. Current and historical information about its bishops and dioceses, in: www.catholic-hierarchy.org (abgerufen am 23.09.2016)
Brück, Anton, Stohr, Albert, in: Gatz, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 741-743.
VIAF: 25398019
Empfohlene Zitierweise: Albert Stohr, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/02668. Letzter Zugriff am 16.08.2022.