August Brehm

Katholischer Geistlicher der Diözese Speyer

* 15. Oktober 1854, ✝ 21. Juni 1931
1877 Priesterweihe und Kaplan in Homburg,
1878 Pfarrverweser in Homburg,
1880 Kaplan in Landau, Deidesheim und Pirmasens,
1882 Pfarrverweser in Schifferstadt, Rheinzabern, Eppstein und Großkarlbach,
1883 Pfarrer in Großkarlbach,
1889 Pfarrer und Distriktschulinspektor in Landau,
1909 Domdekan, Königlicher Geistlicher Rat, Bischöflicher Offizial, Päpstlischer Hausprälat und Geheimrat,
1918 Dompropst.
Quellen und Literatur: Brehm, August, in: Carl, Viktor, Lexikon Pfälzer Persönlichkeiten, 2. überarb. Aufl., Edenkoben 1998, S. 85.
Brehm, August, in: Nonn, Guido, Die Domherren seit Wiedererrichtung des Bistums Speyer im Jahre 1817, Speyer 1981, S. 41.
Empfohlene Zitierweise: August Brehm, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/02103. Letzter Zugriff am 09.12.2022.