Maximilian Maria Karl Graf von Montgelas

Militär

* 23. Mai 1860, ✝ 4. Februar 1938
1879 Eintritt in die Bayerische Armee,
1900 Bataillons-Kommandeur im ostasiatischen Expeditionskorps,
1901 – 1903 Militärattaché in Peking,
1910 – 1912 Oberquartiermeister im Großen Generalstab, General der Infanterie,
1915 Abschied aus der Armee,
1919 Mitglied der deutschen Viererkommission zur Widerlegung des Artikels 231 des Versailler Vertrages (sog. Kriegsschuldartikel),
1920 Sachverständiger des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses,
seit 1927 Mitherausgeber der Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Montgelas, Maximilian Graf von, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (abgerufen am 17.08.2015)
Montgelas, Maximilian Graf von, in: Körner, Hans-Michael (Hg.) unter Mitarbeit von Bruno Jahn, Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, Bd. 2: H - O, München 2005, S. 1334.
VIAF: 7518995
Empfohlene Zitierweise: Maximilian Maria Karl Graf von Montgelas, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01855. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.