Stephan Randlinger

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 6. Dezember 1875, ✝ 24. April 1940
Dr. theol.,
29.6.1902 Priesterweihe,
2.8.1902 Aushilfspriester in Holzkirchen,
4.10.1902 von Heckenstaller'scher Stipendiat im Klerikalseminar zu Freising,
9.11.1906 Dozent im Erzbischöflichen Klerikalseminar zu Freising,
16.10.1919 außerordentlicher Hochschulprofessor für Pädagogik in Freising,
1.4.1927 ordentlicher Hochschulprofessor in Freising, Prorektor,
Geistlicher Rat.
Quellen und Literatur:
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München o.J. [1939], S. XVII, XXVI, 225.
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 64.
Empfohlene Zitierweise: Stephan Randlinger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01683. Letzter Zugriff am 05.02.2023.