Friedrich Pfanzelt

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 24. August 1881, ✝ 9. September 1958
29.6.1907 Priesterweihe,
15.7.1907 Koadjutor in Mittenwald,
15.7.1908 - 24.11.1908 Koadjutor in Salzburghofen,
31.1.1909 Missarius in Zangberg,
3.2.1911 Aushilfspriester in Weyarn,
24.10.1911 Pfarrvikar in Weyarn,
11.3.1912 Aushilfspriester in Kloster Dietramszell,
7.8.1912 Kaplan in München-Pasing,
25.1.1913 Koadjutor in Olching,
26.6.1917 Pfarrer in Olching,
30.5.1930 Pfarrer in Dachau,
15.11.1933 Stadtpfarrer in Dachau,
2.3.1941 Geistlicher Rat,
Dekan von Dachau.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. XXIX, 12, 206.
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 133.
VIAF: 298244916
Empfohlene Zitierweise: Friedrich Pfanzelt, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01587. Letzter Zugriff am 05.12.2022.