August Merk

Katholischer Geistlicher des Jesuitenordens

* 11. September 1869, ✝ 3. April 1945
24.2.1888 Eintritt in den Jesuitenorden,
27.8.1899 Priesterweihe,
15.8.1905 letzte Gelübde.
Quellen und Literatur: Auskunft: Archiv der Deutschen Provinz der Jesuiten.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Wir danken Herrn Dr. Clemens Brodkorb, Leiter des Archivs der Deutschen Provinz der Jesuiten in München, für die freundliche Mitteilung vom 27.4.2015.
VIAF: 68995649
Empfohlene Zitierweise: August Merk, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01446. Letzter Zugriff am 06.10.2022.
Vorkommen: 2
Tagebucheinträge (2)
Tagebucheintrag vom 17. September 1933
Nachlass Faulhaber 10015, S. 93
Treffer Personensuche:
... im Hause, reist Montag zurück. Pater Merk S.J. , – Professor ...
Tagebucheintrag vom 26. Dezember 1937
Nachlass Faulhaber 10018, S. 51,52
Treffer Personensuche:
... Messe. Er bekam ein Geschenk. 15.00 Uhr Pater Merk mit Bart, überreicht die neue ...