Anton Fischer

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 7. Januar 1879, ✝ 30. März 1949
Studium der Philosophie und Theologie in München,
29.6.1904 Priesterweihe,
15.7.1904 Kooperatur-Verweser in Bruckberg,
8.1.1905 Pfarrvikar in Bruckberg,
8.4.1905 Pfarrvikar in Volkmannsdorf,
15.7.1905 Kooperator in Allershausen,
16.2.1906 Katechet bei Sankt Benno in München,
Gründer des Jugendvereins Bennonia und eines Gesellenvereins,
9.9.1918 Benefiziat bei Heilig Geist in München,
2.12.1918 Benefiziat bei Sankt Jakob am Anger in München,
19.4.1923 Domvikar,
1923 Sekretär für liturgische Tätigkeiten des Weihbischofs,
15.7.1933 Domkapitular,
Sekretär des Erzbischöflichen Generalvikariates,
Ständiger Vertreter des Generalvikars,
Vorstand der Ordinariatsverwaltung und Personalreferent,
Zweiter Vorsitzender des Sankt Korbiniansvereins der Erzdiözese München-Freising e.V.,
Synodalrichter,
Disziplinarrat.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1933 (Stand vom 15. Januar 1933), München o.J. [1933], S. XIII f.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München o.J. [1939], S. XV-XVIII, 230.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945 - 1995, München 1997, S. 198.
Fischer, Anton, 1879 - 1949, in: Nesner, Hans-Jörg, Das Metropolitankapitel zu München (seit 1821), in: Schwaiger, Georg (Hg.), Monachium sacrum. Festschrift zur 500-Jahr-Feier der Metropolitankirche Zu Unserer Lieben Frau in München. Bd. 1: Kirchengeschichte, München 1994, S. 475 – 608, hier: S. 558.
Empfohlene Zitierweise: Anton Fischer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01438. Letzter Zugriff am 16.08.2022.