Werner Eduard Fritz Freiherr von Blomberg

Militär

* 2. September 1878, ✝ 22. März 1946
1914 Kompaniechef,
1918 Träger des Ordens Pour le mérite,
1919 - 1921 Referent im Reichswehrministerium,
1927 - 1929 Chef des Truppenamtes,
1929 - 1933 Befehlshaber des Wehrkreises 1 (Ostpreußen),
1932 Leiter der deutschen Militärdelegation auf der Abrüstungskonferenz in Genf,
30.1.1933 Reichswehrminister,
1935 Oberbefehlshaber der Wehrmacht,
1936 Generalfeldmarschall.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Rönnefarth, Helmut, Blomberg, Werner Eduard Fritz Freiherr von, in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 313 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 02.09.2015)
Wichmann, Manfred, Blomberg, Werner von (1878-1946), in: LEMO. Lebendiges Museum Online, in: www.dhm.de (abgerufen am 10.11.2015)
Lankheit, Klaus A., Blomberg, Werner (Eduard Fritz) von, in: Weiß, Hermann (Hg.), Biographisches Lexikon zum Dritten Reich, 2. Auflage, Frankfurt am Main 2011, S. 44 f.
VIAF: 19671486
Empfohlene Zitierweise: Werner Eduard Fritz Freiherr von Blomberg, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01423. Letzter Zugriff am 24.09.2022.