Adalbert Graf von Neipperg (bürgerlich: Karl Graf von Neipperg)

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 31. März 1890, ✝ 23. Dezember 1948
1911 Eintritt in die Erzabtei Beuron,
1912 Studium der Theologie in den Abteien Maria Laach und Seckau,
1920 Priesterweihe,
1928 Prior des Klosters Benediktsberg in Vaals (Holland),
1929 Abt des neugegründeten Klosters Neuburg bei Heidelberg.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Pahl OSB, Benedikt, Neipperg, Adalbert Graf von, in: Neue Deutsche Biographie 19 (1999), S. 50 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 01.09.2015)
VIAF: 45112333
Empfohlene Zitierweise: Adalbert Graf von Neipperg, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01344. Letzter Zugriff am 14.08.2022.