Albert Graf von Preysing-Lichtenegg-Moos

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 7. November 1883, ✝ 14. Oktober 1946
29.6.1909 Priesterweihe,
15.7.1909 Alumnatspriester im Erzbischöflichen Klerikalseminar in Freising,
1.3.1910 Koadjutor in Haag in Oberbayern,
31.8.1912 Hilfspriester in München-Neuhausen,
im Ersten Weltkrieg Lazarettpfarrer beim bayerischen Lazarettzug U. 1,
12.12.1916 Weyrather'scher Benefiziat in München-Neuhausen,
16.6.1920 Pfarrer in Gmund,
13.10.1926 Stadtpfarrer bei Sankt Martin in Landshut,
21.12.1934 Geistlicher Beirat der Vereinigung der Diakoninnen (VD),
23.1.1938 infulierter Stiftspropst des Kollegiatkapitels zu den heiligen Martinus und Kastulus in Landshut,
Prosynodal-Pfarrerkonsultor,
Beisitzer beim Sankt Bonifatiusverein der Erzdiözese München und Freising.
Quellen und Literatur: Preysing-Lichtenegg-Moos, Albert Graf von, in: Brandt, Hans Jürgen / Häger, Peter (Hg.) unter Mitarbeit von Karl Hengst / Konrad Zillober / Irmingard Böhm / Jochen Bohn, Biographisches Lexikon der katholischen Militärseelsorger Deutschlands 1848 - 1945, Paderborn 2002, S. 624.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München o.J. [1939], S. 249.
Vereinigung katholischer Diakoninnen; ab August 1953: Ancillae Sanctae Ecclesiae - Dienerinnen der Hl. Kirche, in: Archiv des Erzbistums München und Freising, Ellen-Ammann-Nachlass, Ordner 15/1, 2.
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 150
Empfohlene Zitierweise: Albert Graf von Preysing-Lichtenegg-Moos, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01335. Letzter Zugriff am 16.08.2022.