Fritz-Joachim von Rintelen

Philosoph

* 16. Mai 1898, ✝ 23. Februar 1979
1922 Dr. phil.,
1928 Habilitation für Philosophie und Pädagogik,
1932 außerplanmäßiger Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1934 ordentlicher Professor für Philosophie, Pädagogik und Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn,
1936 ordentlicher Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
1941 - 1945 Privatgelehrter in Deidesheim,
1946 ordentlicher Professor für Philosophie in Mainz,
1966 Emeritierung.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur:
Wendt, Eckhard, Rintelen, Fritz-Joachim von, in: Neue Deutsche Biographie 21 (2003), S. 643 f., in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 01.09.2015)
VIAF: 115765176
Empfohlene Zitierweise: Fritz-Joachim von Rintelen, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01319. Letzter Zugriff am 06.02.2023.