Georg Böhmer

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 11. November 1875, ✝ 18. August 1943
29.6.1900 Priesterweihe,
1.9.1900 Koadjutor in Pasing,
15.7.1901 Kaplan in München-Neuhausen,
12.2.1904 Kooperator in Fürstenfeldbruck,
23.7.1906 Expositus in Olching,
6.4.1909 Pfarrer in Olching,
30.11.1912 Pfarrer in Aubing,
22.2.1922 Stadtpfarrer bei Sankt Margaret in München-Sendling,
Dekan des Stadtdekanats München-Süd,
1933 - 1942 Vorsitzender des Klerusverbandes,
Geistlicher Rat.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Trenner, Florian, Klerusverband, in: Historisches Lexikon Bayerns, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (abgerufen am 28.01.2016)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1933 (Stand vom 15. Januar 1933), München o.J. [1933], S. 45.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München o.J. [1939], S. 57, 217.
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 122.
Empfohlene Zitierweise: Georg Böhmer, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01231. Letzter Zugriff am 29.06.2022.