Marian Mathieu

Katholischer Geistlicher des Benediktinerordens

* 4. Mai 1866, ✝ [unbekannt]
5.6.1889 Profess,
30.3.1895 Priesterweihe,
1928 Subprior der Abtei Schäftlarn,
später Prior der Abtei Schäftlarn,
Kustos der Klosterkirche,
Novizenmeister der Laienbrüder.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1933 (Stand vom 15. Januar 1933), München o.J. [1933], S. 99.
Diese Biographie befindet sich noch in Bearbeitung.
Empfohlene Zitierweise: Marian Mathieu, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=01230. Letzter Zugriff am 24.05.2022.
Vorkommen: 4
Tagebucheinträge (4)
Tagebucheintrag vom 3. Juli 1933
Nachlass Faulhaber 10015, S. 71
Treffer Personensuche:
...niversität verbreitet wurde, ich sei in Schutzhaft. Pater Marianus von Schäftlarn – Bringt ...
Tagebucheintrag vom 5. Februar 1934
Nachlass Faulhaber 10015, S. 143
Treffer Personensuche:
... der BdM. Zu Tisch Pater Prior Marian – schon sechs Mal eingeladen. Nimmt ein paar ...
Tagebucheintrag vom 2. Februar 1935
Nachlass Faulhaber 10016, S. 46
Treffer Personensuche:
...t auszuschließen ist ebenfalls, dass von Pater Marian Mathieu aus dem Kloster Schäftlarn die Rede ist...
Tagebucheintrag vom 25. Juli 1935
Nachlass Faulhaber 10016, S. 103
Treffer Personensuche:
... Möglicherweise handelt es sich um Marian Mathieu. von Berlin für die ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.