August Naegle

Katholischer Geistlicher der Diözese Speyer

* 23. Juli 1869, ✝ 12. Oktober 1932
1891 Priesterweihe,
1898 Dr. theol.,
1901 Königlicher Hofpriester in München,
1903 Habilitation,
1906 ordentlicher Professor der Kirchengeschichte und Patristik an der Deutschen Universität Prag.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Winter, E., Naegle, August, in: ÖBL 1815-1950, Bd. 7, S. 18, in: www.biographien.ac.at (abgerufen am 14.10.2016)
Landersdorfer, Anton, Naegle, August, in: Neue Deutsche Biographie 18 (1997), S. 706, in: www.deutsche-biographie.de (abgerufen am 28.08.2015)
VIAF: 62347656
Empfohlene Zitierweise: August Naegle, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/01194. Letzter Zugriff am 24.06.2024.