Franz Graf von Walderdorff

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 29. April 1867, ✝ 18. April 1929
10.7.1892 Priesterweihe in Regensburg,
ab Dezember 1900 Inkardination in die Erzdiözese München und Freising,
1.12.1900 Prediger bei Sankt Kajetan in München,
14.8.1901 Kanonikus bei Sankt Kajetan in München,
5.10.1907 Pfarrer bei Sankt Nikolaus in Reichenhall,
20.12.1912 freiresigniert,
20.12.1912 Verweser der Hofkuratie und des Gaßnerschen Benefiziums in Nymphenburg,
1.10.1919 Enthebung auf Ansuchen.
Quellen und Literatur:
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1929 (Stand vom 1. Februar 1929). Mit einer Chronik des Jahres 1928, München o.J. [1929], S. 172.
Guggenberger, Karl, München-Freisinger Nekrologium, München 1936, S. 41.
Empfohlene Zitierweise: Franz Graf von Walderdorff, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=00812. Letzter Zugriff am 24.05.2022.
Vorkommen: 4
Tagebucheinträge (4)
Tagebucheintrag vom 9. Mai 1918
Nachlass Faulhaber 10002, S. 8
Treffer Personensuche:
...r ab, zurück 18.30 . Graf Walderdorff, die Herzogin Urach ...
Tagebucheintrag vom 12. Mai 1919
Nachlass Faulhaber 10003, S. 83
Treffer Personensuche:
...die Rechtslage. mit Anklage über Graf Walderdorf, der wieder in der Familie verkehre, dann...
Tagebucheintrag vom 24. Mai 1919
Nachlass Faulhaber 10003, S. 88
Treffer Personensuche:
... Firmung Neuhausen II. Graf Walderdorf f ist wieder nicht dabei, er habe s...
Tagebucheintrag vom 12. Juni 1919
Nachlass Faulhaber 10003, S. 94
Treffer Personensuche:
...gen sich, daß großes Ärgernis wegen Graf Waldersdorf . Als sie Unterschriften sammelten, mußten sie ...
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.