Johann Baptist Wirthmüller

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 9. September 1893, ✝ 11. Februar 1964
Dr. theol.,
29.6.1922 Priesterweihe,
1.7.1922 studienhalber am Canisianum in Innsbruck,
28.12.1923 Aushilfspriester bei Sankt Vinzenz in München,
1.3.1924 Domkooperator in München
1.10.1925 Beurlaubung studienhalber,
1.11.1926 Kooperator in Pfaffing,
26.11.1926 Pfarrvikar in Pfaffing,
1.2.1927 Kooperator in Ebersberg,
1.9.1928 Prediger bei Maria Hilf in München-Au,
1.1.1934 Studienrat an der Lehrerbildungsanstalt in Freising,
16.9.1941 Studienrat an der Oberschule für Jungen vor dem Klinkertor in Augsburg,
1.12.1946 Studienprofessor an der Lehrerbildungsanstalt in Freising,
1.5.1950 Oberstudienrat an der Lehrerbildungsanstalt in Freising.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. 21, 241.
Kronberger, Franz Xaver, Chronik der Erzdiözese München und Freising für die Jahre 1945-1995, München 1997, S. 227.
Empfohlene Zitierweise: Johann Baptist Wirthmüller, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=00673. Letzter Zugriff am 22.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.