Lorenz Gallinger

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 22. Februar 1853, ✝ 25. September 1937
29.6.1879 Priesterweihe,
26.7.1879 Kaplan in Sankt Veit,
27.8.1883 Prediger in Tölz,
18.1.1886 Prediger bei Sankt Jodok in Landshut,
26.8.1899 Stadtpfarrer bei Sankt Johann-Baptist in München,
29.5.1901 Stadtpfarrer bei Sankt Ludwig in München,
30.12.1909 Domkapitular,
Königlicher Geistlicher Rat,
Verdienstorden vom heiligen Michael Vierter Klasse und des König-Ludwig-Kreuzes,
Päpstlicher Geheimkämmerer,
Prosynodalexaminator,
Defensor matrimonii (Erster Instanz),
Ehrenmitglied der katholischen Studentenverbindung Alemannia.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1918. Mit einer Chronik des Jahres 1917, München o.J. [1918], S. XV.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1937 (Stand vom 1. Februar 1937), München o.J. [1937], S. 183.
Scharnagl, Anton, Chronik des Katholischen Süddeutschen Studentenvereins Alemannia in München. Festgabe zur Feier des 25-jährigen Bestandes 1881 - 1906, München 1906, Tafel I, Nr. 4.
Gallinger, Lorenz, in: Nesner, Hans-Jörg, Das Metropolitankapitel zu München (seit 1821), in: Schwaiger, Georg (Hg.), Monachium sacrum. Festschrift zur 500-Jahr-Feier der Metropolitankirche Zu Unserer Lieben Frau in München. Bd. 1: Kirchengeschichte, München 1994, S. 475 - 608, hier: S. 550 f.
Empfohlene Zitierweise: Lorenz Gallinger, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/00576. Letzter Zugriff am 10.08.2022.