Ignaz Bader

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 8. Juni 1854, ✝ 23. September 1934
29.6.1879 Priesterweihe,
12.7.1879 Koadjutor in Velden,
9.8.1882 Kooperator in Velden,
4.1.1883 Kooperator in Freising,
7.8.1883 Prediger und Rudolph'scher Benefiziumsverweser bei Sankt Peter in München,
1.3.1886 Prediger und Benefiziat bei Sankt Michael in München,
1.9.1925 freiresigniert,
Königlicher Geistlicher Rat, Ehrenkanonikus bei Sankt Kajetan.
Quellen und Literatur: Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1934 (Stand vom 15. Januar 1934), München o.J. [1934], S. 177.
Guggenberger, Karl, München-Freisinger Nekrologium, München 1936, S. 93.
Empfohlene Zitierweise: Ignaz Bader, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://faulhaber-edition.de/00562. Letzter Zugriff am 30.09.2022.