Michael Hartig

Katholischer Geistlicher der Erzdiözese München und Freising

* 28. September 1878, ✝ 12. April 1960
Dr. phil.,
29.6.1903 Priesterweihe,
10.7.1903 Koadjutor in Lafering-Taufkirchen,
7.3.1904 Aushilfspriester in Giebing,
2.5.1904 Koadjutor in Miesbach,
10.7.1904 Koadjutor in Lafering-Taufkirchen,
9.3.1905 Kooperator in Vilsheim,
28.10.1905 Kaplan bei Sankt Ursula in München-Schwabing,
27.8.1907 Kooperator bei Sankt Ludwig in München,
1.10.1910 Ordinariatsarchivar, Domkapitelbibliothekar und Kaplan der lateinischen Kongregation an der Dreifaltigkeitskirche in München,
27.5.1913 Verweser der Kirchenpräfektur und der Präsesstelle der lateinischen Kongregation an der Dreifaltigkeitskirche in München,
19.11.1925 Domkapitular,
31.12.1925 Verwalter der Erzbischöflichen Mensa,
1.3.1926 Kirchenvorstand der Fronleichnamskapelle in München und Präses der Erzbruderschaft zur Ewigen Anbetung,
Diözesanvorsitzender des Katholischen Preßvereins für Bayern,
1.9.1937 Erster Vorsitzender des Bonifatiusvereins,
1.5.1950 Honorarprofessor für die Geschichte der christlichen Kunst an der Ludwig-Maximilians-Universität München,
Vorstand des Vereins zur Erforschung der Geschichte der Erzdiözese München und Freising,
Mitglied des Consilium a vigilantia,
Päpstlicher Hausprälat.
Informationen zu dieser Person finden Sie in folgenden Webressourcen und Publikationen:
Quellen und Literatur: Bautz, Friedrich Wilhelm, Hartig, Michael, in: BBKL, Bd. 2: Faustus v. Mileve - Jeanne, d'Arc, Hamm 1990, Sp. 574, in: www.bbkl.de (abgerufen am 31.8.2015)
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1934 (Stand vom 15. Januar 1934), München o.J. [1934], S. XIII, 216.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1953 (Stand vom 1. August 1953), München o.J. [1953], S. XVI, XVIII f., 39, 71, 109, 197.
VIAF: 10205225
Empfohlene Zitierweise: Michael Hartig, in: Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911-1952). Verfügbar unter: https://www.faulhaber-edition.de/kurzbiografie.html?idno=00273. Letzter Zugriff am 21.01.2022.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.