Tagebucheintrag vom 29. November 1945Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10023, Seite 57,59

Text+KommentierungNur Text
Donnerstag, 29.11.45. Ein Herr aus Freiburg: Priester für die Lager in Frankreich. Neuhäusler begleitet ihn. - Ich muß weg zur Sitzung.

10.00 Uhr Besprechung zur Causa Auxiliator. Anwesend Generalvicar, Neuhäusler, Muhler, Baumann
Es könnte Pater Josef Baumann gemeint sein.
. Eine ruhige, lange Aussprache.

➥ Seite 59

Εΐρήνη bittet für eine Dame, die operiert werden soll, aber kein Geld hat. - 300. Für ihren Bruder communistische Korrespondenz zu erhalten, hat sie abgelehnt.

Dr. Quint - früher bei Prinzessin Gundelinde. Kommt von Eichstätt mit einem Zeugnis von Nuntius. Er ist jetzt im Allgäu, brachte Briefe mit. Kommt nächste Woche wieder.

Von Freising drei Herren, um die Stadt als unmittelbar wiederzuerhalten. Bürgermeister Berg, Hofrat Bierner, Stadtrat Dr. Goss. Waren beim Ministerpräsidenten. - Zunächst dringliche Sache. Auch meine Auffassung. Ich werde gerne getrennt von ihrer Eingabe eine Eingabe machen. Ist geschichtlich gut begründet. Wie vor 1933 - daß Nazi abgebaut ...

16.00 Uhr Hildegard: Das Schloß Wildenwart sei einmal überfallen worden. Hört gerne, daß die Pfalz bei Bayern bleiben soll.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.