Tagebucheintrag vom 18. September 1942Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10021, Seite 76

Text+KommentierungNur Text
Beisetzung Weihbischof Schauer..

Freitag, 18.9.42 - 9.00 Uhr Beati mortui vom Priesterchor, Predigt von Domdekan, Seelenamt von mir, dann die vier Absolutiones in tumba von Würzburg, Passau, Salzburg, Höcht, Regensburg - dann die Beisetzung in der Bischofsgruft. 9.00 - 10.30 Uhr. Bischof Regensburg geht vorher heim. Nicht sehr gut geordnet. 12.00 - 14.00 Uhr Tisch - 15.00 Uhr reisen die Gäste ab.

16.00 Uhr Ager - die Feindseligkeiten dauern fort, es wird vor das Sondergericht kommen, große Aufregung, der Bürgermeister scheint nicht geneigt zu sein, „das sei bei uns Brauch“. 150.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.