Tagebucheintrag vom 13. September 1942Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10021, Seite 74

Text+KommentierungNur Text
Sonntag, 13.9.42. Immer noch hält die große Wärme an. Kurzes Gewitter. 7.00 Uhr im Zimmer celebriert.

10.00 Uhr Dr. Trog an der Pforte ohne Einladung. Sei eigens hier geblieben - abgewiesen.

11.00 Uhr Libra, August, siehe besonderes. Trecento. Nicht politisch über den Krieg denken, an Gottes Weltregierung glauben wie Pacifico.

Vier Ministranten von Buttermelckkloster
Es ist das Kloster der Niederbronner Schwestern in der Buttermelcherstraße in München gemeint.
zeigen eine gebastelte Krippe für Feld und Lazarett. - Wollen zwanzig Stück davon, ich soll sie verschicken (von Schraudolphstraße 1 aus). Ich soll aber der Oberin sagen, ihnen ein Zimmer zu geben, das kann ich nicht. 60.

Marie Buczkowska. Bericht über Heidelberg, es sei gut gegangen.

Mercator: Bringt Abschrift über Papstbrief. Drei Wochen schwer kämpfend. Der Plan von Molitor - Grundsatz: Kleine Zirkel.

17.00 Uhr in Ramersdorf zum Schluß des Dreissigers und zum Abschied des Gnadenbildes liturgischen Schluß gehalten und Prozession um die Kirche.

Im Hause ist, da Maria seit gestern im Urlaub, Kreszentia aus Johanneskirchen eingetreten, Passau.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.