Tagebucheintrag vom 24. November 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 80

Text+KommentierungNur Text
Montag, 24.11.41. Oberstleutnant Verecorraggio mit sponsa: Den Eltern geht es gut. Die Braut arbeitet hier in einem Militärbüro mit. Wird jetzt bei Hausladen Unterricht nehmen, aber später sich fortbilden. Wird hierher zur Firmung kommen. Man muß gratulieren.

Provinzial Manresa
Vermutlich ist hier der Jesuitenprovinzial Augustin Rösch gemeint.
- von Trier, das seinen Weihbischof schicken wird, dann von Speyer, wo es sehr gemütlich gewesen sei. Novissima. Reist Ratisbona und Argent.
Möglicherweise verwendet Faulhaber hier mit Argentoratum den lateinischen Begriff für Straßburg.
Reiseauslagen 300....

Muhler: Wollte zum Dank für Altarweihe eine Gabe für die Armen geben - lieber in seine Armenkasse. Für Kriegsfürsorge sind wir jetzt mit Rosenkränzen versorgt.

16.00 Uhr in der Bibliothek Malmolitor bei der Arbeit.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.