Tagebucheintrag vom 12. September 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 57

Text+KommentierungNur Text
Freitag, 12.9.41. Bitthorn: Erste Kerze gesendet. Kauft einen Rosenkranz beim Antiquar für 60 M., einen anderen für 20. Erhält von mir einen Pater-Lukas-Rosenkranz. Spricht von ihren Visionen: Bei der Wandlung über fließendem Blut ein Heiligenschein. Sieht im Vorzimmer den nächsten Besuch.

Tegernsee: Die hohe Steuer Monat für Monat, beim Zahnarzt 420 und kann nicht in Urlaub, weil das persönlich nicht verlässig ist. Gehen abends weg, „nach der Dienstzeit hat sie mir nichts mehr zu sagen“. Fürchtet, daß man ihr Kind oder Frau zuweist. 200.

16.00 Uhr Dr. Zimmermann - „ohne Instruktionen.“ Will nur hören, wie es geht.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.